Afrikanische Bildhauer
Witness Bonjisi, Lovers
Wie jeder moderne Künstler bewegt sich auch ein Bildhauer aus Zimbabwe im Spannungsverhältnis zwischen Tradition und Traditionsbruch. Jeder der mittlerweile international anerkannten Bildhauer
hat seine eigene Formensprache gefunden.
Die Skulpturen aus Serpentin haben wenig mit der afrikanischen Volkskunst zu tun, sondern entstehen als individuelle Ausdrucksformen einzelner Menschen. Die Entwicklungsgeschichte der Bildhauerbewegung Zimabwes ist noch keine 40 Jahre alt und hat heute ein weltweit unerreichtes Ausmaß angenommen. Zahlreiche Skulpturen aus Zimbabwe sind mittlerweile im Musuem of Modern Art in New York, im Museé Rodin in Paris, im Völkerkundemuseum in Frankfurt und in anderen Museen der Welt ausgestellt.