Ehrmann
Arbeiten von Irmela Ehrmann sind dicht gestaltete Kompositionen aus Erinnertem,
Geträumtem und erahnt Kommendem: Spiegel des Seins.

Biografisches

1947
geboren und aufgewachsen im Süddeutschen Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Stuttgart

1984
über Bremen führte ihr Weg nach Westerwede, wo sie seither lebt und arbeitet.

Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen:
in den Niederlanden, Frankreich, Kasachstan und Deutschland.
Hier unter Anderem in Worpswede, Lilienthal, Osterholz-Scharmbeck, Bremen, Berlin, Leipzig, Mönchengladbach, Kleve, Schwäbisch Hall, Rastede, Hamburg, München.