Lisa Althaus
Thema der Arbeiten von Lisa Althaus ist der bürgerliche Mensch in seinem typischen Ambiente mit seinen geborgten Träumen und erzwungenen Kompromissen.

Ein Don Quichote im ewigen Kampf mit den alltäglichen Widrigkeiten, ist er nicht wirklich böse, sondern darum bestrebt, in einer Welt des schönen
Scheins seine Interessen möglichst gut zu wahren.

Als adäquates bildnerisches Ausdrucksmittel dient die ironische Zeichnung, die dennoch genügend formale Logik besitzt, um auch als reine Form bestehen zu können.

Biografisches

1952

geboren in Klaus, Österreich

1973 - 74
Ecole de Dessin/ Montparnasse/ Beaux Arts, Paris

1974 - 75
Hochschule für Angewandte Kunst in Wien

1975 - 81
Akademie der Bildenden Künste München, Diplom der Akademie

Seitdem zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland; u. a. in München, Koblenz, Borken, Genf, Wien und Köln. Außerdem ist Lisa Althaus erfolgreiche Kinderbuchillustratorin.