Kerstin Lichtblau
Von Hasen mit Rehaugen: Die Bilder von Kerstin Lichtblau schauen SIE an Schau mir in die Augen Kleines!

Dies fällt spontan ein, wenn wir als Betrachter eines Bildes von Kerstin Lichtblau vom Blick der abgebildeten Figur gefangen werden. Sie dachten, dass Sie die Gemälde anschauen? Nein… Die Werke der Frankfurter Künstlerin starren SIE an, in Augenhöhe…“Ein durchgehendes und zentrales Thema ihrer Kunst sind die Augen und der Blick. Die Figuren sind unser Gegenüber, sie schauen
uns an, und jeder sieht etwas Eigenes in ihnen oder erkennt darin zum Beispiel eine von ihm bekannte Person. Schlieβlich sieht jeder einen Teil von sich selbst darin. Mädchen und Hasen mit Rehaugen fesseln den Beobachter, der für eine Weile innehält, verloren in der Tiefe der Iris.
Biografisches

1967
geboren in Bad Homburg, lebt in Frankfurt/M.

1988 – 1994
Bauhausuniversität-Weimar Gaststudium KünstlerGärten bei Babara Nemitz

1997 – 2002
Städelschule Frankfurt/ M.

2001
Interdisziplinäre Kunst Leni Hoffmann

2002
Meisterschülerin von Peter Angermann Freie Malerei Peter Angermann und Christa Näher,Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt/ M. Kunstwissenschaften und Soziologie Magister