Matthieu Kuhn
Aus der Beschäftigung mit Landschaft und Portrait entwickelt Kuhn eine expressive Malweise. Es geht nicht um Ähnlichkeit zwischen Bild und Modell, sondern vielmehr darum, der Malerei die spezifischen Eigenschaften der Skulptur zu geben.

Seine Figuren, Menschen und Tiere sind nicht eingebunden in eine Umgebung, sondern bewegen sich
frei im leeren Raum. Es sind anonyme Wesen, Körper voller Dynamik und Kraft. Einige geben einander Halt. In der Vereinigung gelingt es den Wesen, alle Hindernisse zu überwinden, um an ihr Ziel zu gelangen: ein Leben in Harmonie.
Biografisches

1965

geboren in Straßburg

1983 - 88
Studium der Malerei an der Hochschule der Künste, Straßburg

1988 - 89
Aufenthalt im Centre Cultural Francaise in Kinshasa, Zaire/ Afrika

seit 1990
Ausstellungen in Europa, Südamerika und Afrika

Der Künstler lebt in Mexiko und Frankreich.